Spanisch lernen in Spanien

¡Bienvenidos a España!

Spanisch lernen, dort wo es gesprochen wird, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zu Recht, denn so bietet sich die Möglichkeit, richtig in die Sprache einzutauchen, in relativ kurzer Zeit Spanisch zu lernen und gleichzeitig Urlaub zu machen.
Eine sinnvolle Kombination um die Sprache und Lebensgewohnheiten Spaniens kennenzulernen.

Plaza Mayor in Salamanca Spanischkurse in Kleingruppen  

Wir arbeiten mit verschiedenen Sprachschulen in Spanien zusammen, die seit vielen Jahren Spanischkurse in fünf der reizvollsten und gegensätzlichsten Regionen Spaniens anbieten: in Galicien, Kastilien, Katalonien, Valencia und Andalusien.

Unsere Schulen befinden sich in

  • Metropolen wie Barcelona (Katalonien), Sevilla und Málaga (Andalusien)
  • in historischen Städten wie Granada (Andalusien) und Salamanca (Kastilien)
  • in Badeorten wie O Grove (Galicien/Atlantik), Conil de la Frontera (Andalusien/Atlantik), Denia (Valencia/Mittelmeer) und Canet (Katalonien/Mittelmeer)
  • in landschaftlich reizvoller Umgebung im Landesinneren in Prado del Rey (Andalusien) - ein kleines Dorf an der Route der Weißen Dörfer(ruta de los pueblos blancos) in der Sierra de Cádiz

Kursorte in Spanien

Spanisch lernen am Atlantik

Blick auf die Halbinsel O Grove

Galicien, den ganzen Nordwesten der Iberischen Halbinsel umfassend, gilt als das "grüne, atlantische Spanien" und bietet eine Landschaft von einzigartigem Reiz, nicht nur wegen seiner tief ins Land einschneidenden fjordartigen Meeresarme, den sogenannten Rías Bajas, sondern auch wegen seiner ausgedehnten Wälder und sanften Höhenzügen. Felsküsten und sandige Buchten wechseln einander ab und bieten zahlreiche attraktive Bademöglichkeiten.

Spanisch lernen am Mittelmeer

Ganz gegensätzlich dazu die Mittelmeerküste und Andalusien, für Ausländer oft das "typische" oder das "heiße" Spanien mit seiner durch die lange Herrschaft der Mauren geprägten Geschichte. Auf den vielen alten Kastellen oder in den alten Stadtvierteln von Sevilla, Córdoba und vor allem Granada wird der Zauber vergangener Jahrhunderte auf Schritt und Tritt lebendig.

Romería de San Isidro in Prado del Rey

Die spanische Lebensart ist offen und umgänglich, weshalb es nicht sehr schwer fallen dürfte, die erworbenen Sprachkenntnisse in die Praxis umzusetzen, insbesondere auf den belebten Plätzen und in den unzähligen und gut besuchten Tavernen, Bars und Cafés, wo sich ein guter Teil des täglichen Lebens abspielt.

Sprechen ist das A und O

Spanischunterricht in Kleingruppen

Die Sprachkurse sind kommunikativ ausgerichtet und vermitteln modernes Umgangsspanisch. Anfänger sind bereits nach kurzer Zeit in der Lage, sich in den wichtigsten Alltagssituationen zu verständigen. Und auch Fortgeschrittene sind immer wieder überrascht, wie schnell sie ihre sprachlichen Fähigkeiten in einer lockeren Atmosphäre vertiefen und vervollständigen können.

Möglich wird das nicht allein durch interaktive Unterrichtsmethoden, sondern auch durch eine strikte Begrenzung der Grösse der Lerngruppen: durchschnittlich fünf bis maximal acht Personen pro Gruppe zu Preisen, die sich dennoch sehen lassen können.
Weitere Informationen zu den Spanischkursen

Freizeitprogramm neben dem Sprachkurs

Ausflug mit dem Boote in die Ría de Arousa (Galicien)

Und da das Sprachenlernen sich nicht auf den Unterricht beschränkt, haben die Schulen für die Kurse ein breitgefächertes Freizeitprogramm ausgearbeitet, das einerseits auf die Vertiefung sprachlicher Fähigkeiten abzielt, andererseits aber auch der Geselligkeit und dem gegenseitigen Kennenlernen dient. Es reicht von gemeinsamen Marktbesuchen, sportlichen Aktivitäten über abendliche Gesprächsrunden zu politischen, historischen oder kulturellen Themen bis hin zu Ausflügen an den Wochenenden und gemeinsamen Abendessen und Festen...
Weitere Informationen zum Freizeitprogramm der Sprachschulen

Katalog Download Katalog Spanisch in Spanien Katalog Download (1262KB) Preisliste Download (953KB) Anmeldeformular Download (98KB) ¿Hablas español?

Spanisch wird gegenwärtig von ca. 360 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Die meisten Spanisch-Sprecher leben in Süd- und Mittelamerika. Inklusive Zweitsprachler beläuft sich die Zahl der Sprecher auf ca. 420 Millionen.
Damit ist Spanisch – nach Mandarin-Chinesisch, Hindi und Englisch - die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt.
mehr Infos zur spanischen Sprache bei Wikipedia

Jobsuche in Spanien

Häufig erreichen uns Anfragen nach Arbeitsmöglichkeiten in Spanien. Jobrapido ist ein umfangreiches Verzeichnis mit Stellenangeboten in ganz Spanien.
Ofertas de Empleo - Jobrapido

Übersetzer und Dolmetscher

Übersetzer und Dolmetscher suchen und finden:
http://www.uebersetzer-link.de

Spanisch in Spanien Spanischkurse Kursorte Spanien Unterkunft Freizeit Termine & Preise Anmeldung Anreise Bilder Berichte & Meinungen Links
kontaktfaqagb